BildungKarriere

Karrierechance Fernstudium: Tipps für erfolgreiches Lernen

Fernstudium als Karrierechance

Ohne ein abgeschlossenes Studium sind viele Jobs unerreichbar. Ob eine Führungsposition in Unternehmen, eine Anstellung als Lehrer oder die eigene Praxis – mit einem Fernstudium lässt sich der gewünschte Abschluss jederzeit nachholen und der Traumjob rückt in greifbare Nähe. Ein gutes Zeitmanagement und eine realistische Planung sind die wichtigsten Voraussetzungen dafür.

Lernziele und Lernzeit richtig planen

Fernstudium als KarrierechanceDie Entscheidung für ein Fernstudium bedeutet für viele Menschen eine Doppelbelastung, und zwar über mehrere Jahre hinweg. Die meisten kümmern sich nämlich noch um den täglichen Job und die Familie. In diesem Fall ist eine gute Planung besonders wichtig für den Lernerfolg. Professionelle Hilfe beim Schreiben von Hausarbeiten & Co. bieten außerdem akademische Ghostwriter, die ihre Kunden kompetent und individuell beraten. Eine gute Möglichkeit, um den Start ins Studium zu erleichtern!

Ein optimales Zeitmanagement beinhaltet zunächst, die Aufgaben nach ihrer Priorität einzuteilen. Dafür ist ein genauer Zeitplan notwendig, der im Idealfall sämtliche Lernziele eines Semesters umfasst und realistisch einteilt. Vorsicht vor zu viel Ehrgeiz! Der kann zu Misserfolgen führen, die wiederum den Lerneifer mindern. Zudem gelingt effektives Lernen am besten ohne Ablenkung. Multitasking mag in anderen Bereichen funktionieren; für den Lernerfolg braucht es jedoch eine Atmosphäre, in der man sich voll und ganz auf die Lerninhalte konzentrieren kann. Welcher Ort und welche Tageszeit sich dafür am besten eignen, sollte sich nach der Persönlichkeit und den individuellen Umständen richten.

Was hilft bei Motivationsproblemen?

Sicher hat schon jeder Bekanntschaft mit diesem Exemplar gemacht: Der berühmte innere Schweinehund und seine zahlreichen Argumente tragen oft dazu bei, dass die geplante Lerneinheit nicht stattfindet. Dabei gibt es hilfreiche Strategien, um die Unlust am Lernen zu überwinden.

Bei einem Fernstudium sind die Studenten zum großen Teil auf sich allein gestellt; der persönliche Kontakt zu den Mitstudenten findet meistens nur bei wenigen Präsenzveranstaltungen statt. Eine gute Alternative ist die Teilnahme an Foren oder Chats, die oft von den Fernuniversitäten angeboten werden. Für viele bedeutet der regelmäßige Austausch mit Gleichgesinnten und die gemeinsame Lösung von Problemen bereits einen großen Motivationsschub.

Eine passende Lernatmosphäre spielt ebenfalls eine große Rolle, um die Lernziele zu erreichen. Manche bevorzugen das Lernen am Schreibtisch, andere machen es sich am liebsten auf dem Sofa bequem und wieder andere können gut in einem belebten Café arbeiten. Für welchen Lernort man sich auch entscheidet, er sollte sich im Idealfall nicht ändern. Dasselbe gilt auch für die Lernzeit: Ob in den frühen Morgenstunden oder abends, wenn die Kinder im Bett sind – jeder Mensch hat einen eigenen Biorhythmus, nach dem sich die Lernzeit richten sollte. Ebenfalls wichtig für die Motivation sind regelmäßige Pausen, in denen das Gehirn neue Reserven für die nächste Lerneinheit tanken kann.

Bild: © istock.com/filadendron

Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *