BildungKarriereLife-BalanceWissen

Spitzentechnologie trifft Natur: Arbeiten und Leben im St. Galler Rheintal

Leben & Arbeiten im St. Galler Rheintal

Wer beim Schlagwort Schweiz ausschließlich an Käse und Schokolade als erfolgreiche Exportwaren denkt, liegt weit daneben. Besonders die Region St. Galler Rheintal in der Ostschweiz macht als attraktiver Wirtschaftsstandort für Hightech-Unternehmen von sich Reden. Die Region entwickelt sich aktuell zum „Silicon Valley“ der Schweiz und verspricht seinen Einwohnern: „Guter Job. Gutes Leben.“

Leben & Arbeiten im St. Galler RheintalAuf den ersten Blick ist das St. Galler Rheintal eine idyllische Schweizer Region inmitten vielfältiger Natur. Doch die zwölf Gemeinden des Rheintals in der Ostschweiz sind nicht nur das zu Hause von über 64.000 Menschen, sondern auch Standort für mehr als 500 Unternehmen – von Start Ups über kleine und mittelständige Betriebe bis zu namhaften Firmen mit über eintausend Mitarbeitern. Damit bietet das St. Galler Rheintal optimale Karrierechancen sowohl für Studenten und Berufseinsteiger als auch für Familien und erfahrene Arbeitnehmer. Die Mehrheit der ansässigen Unternehmen zählt dabei zu den Produzenten von Spitzentechnologien, die ihre Produkte weltweit exportieren. Daher ist das St. Galler Rheintal eine der Regionen, die über den höchsten Anteil an industriellen Unternehmen im Hightech-Sektor in der Schweiz verfügen. Dazu gehören überwiegend Betriebe aus den Branchen des Maschinen- und Fahrzeugbaus, der Präzisionstechnik sowie der Optik.

Im St. Galler Rheintal wird die Work-Life-Balance groß geschrieben

Nach der Arbeit im angehenden „Silicon Valley“ der Schweiz lädt die vielseitige Natur der Region zum Erholen ein. In den Alpen-Gebirgen, weitläufigen Wäldern und am nahegelegenen Bodensee sind Freizeitaktivitäten wie Wandern, Mountainbiken und verschiedene Wasser- und Wintersportarten möglich. Schnell wird deutlich: Eine ausgewogene Work-Life-Balance wird im St. Galler Rheintal gelebt.

Designerin Christina Velardo lebt und arbeitet im St. Galler Rheintal.

Doch nicht nur die wachsende Wirtschaft und die vielfältige Natur sprechen für das St. Galler Rheintal. Auch von der Lage der Region in der Mitte Europas können Unternehmen und Arbeitnehmer nur profitieren. Das idyllische Rheintal in der Ostschweiz grenzt unmittelbar an Österreich und das Fürstentum Liechtenstein und wird über den Bodensee mit Deutschland verbunden. Zürich, Bern und München sind innerhalb kurzer Zeit zu erreichen. Darüber hinaus verfügt die Region über eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur vor Ort: zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen und Hochschulen sowie vielfältige Wohnmöglichkeiten – von kleinen, modernen Wohnungen bis zum gemütlichen Bauernhaus – ermöglichen ein komfortables Leben im St. Galler Rheintal.

Renommierte Hochschulen bilden qualifizierten Nachwuchs aus

Besonders der regionale Bildungssektor hat sich an die Bedingungen und Bedürfnisse des St. Galler Rheintals und der dort ansässigen Unternehmen angepasst und bildet den Nachwuchs zielgerichtet aus. An der renommierten Universität St. Gallen sowie an diversen Hochschulen werden unterschiedliche Studiengänge angeboten. Die Schwerpunkte vieler Bildungseinrichtungen stellen dabei vornehmlich Technik und Wirtschaft dar. So können die qualifizierten Absolventen unmittelbar von der Hochschule in die örtliche Wirtschaft wechseln.

Eine andere Möglichkeit, in der Region beruflich Fuß zu fassen, sehen zahlreiche junge Talente in der Selbstverwirklichung. Die Startup-Branche im St. Galler Rheintal wächst stetig und trägt damit maßgeblich zur wirtschaftlichen Stärke der Region bei. Neue, frische Ideen werden von regionalen Initiativen und Netzwerken bei der Planung, Finanzierung und Umsetzung unterstützt. So bleibt das Rheintal in der Ostschweiz als Wirtschaftsstandort stets innovativ und zukunftsfähig. Das St. Galler Rheintal hält sein Versprechen: „Guter Job. Gutes Leben.“

Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.